Wir über uns

Leben ohne Schmerz
Eine Initiative eines neuen Institutes

Schmerz, vor allem der starke und stärkste chronische Schmerz, isoliert den Patienten. Er lebt und erlebt den Schmerz allein. Der Schmerzpatient ist dabei aber nicht nur auf eine medikamentoese Therapie angewiesen, sondern auf ein intaktes Umfeld, welches nicht nur aus medizinischem Personal besteht, sondern auch aus Angehoerigen, Selbsthilfegruppen und Personen aus dem Pflegebereich im weitesten Sinn.

Das Salzburger Schmerzinstitut hat sich zum Ziel gesetzt, diese verschiedenen Gruppen zu integrieren, zu unterstützen und bei deren Aus- und Weiterbildung im Umgang mit dem Schmerz und Schmerzpatienten tätig zu sein.

"Wir wollen nicht über, sondern mit dem Patienten reden."
Eine enge Zusammenarbeit besteht mit verschiedenen Pharmafirmen, Selbsthilfegruppen, Medien, der Salzburger Ärztekammer, der Salzburger Apothekerkammer und anderen Institutionen.

Pflegepersonal
Hospiz
Selbsthilfegruppen
Patient
Angehörige
Österr. Hilfswerk
Klinik
Niedergelassene Ärzte

DEFINITION FÜR SCHMERZ:
"Schmerz ist eine unangenehme sensorische und gefühlsmäßige Erfahrung, die mit akuter oder potentieller Gewebeschädigung einhergeht oder in Form
solcher Schädigungen beschrieben wird."
"Jeder Mensch lernt die Bedeutung dieses Wortes durch Erfahrungen bei
Verletzungen im Kindesalter kennen. Es handelt sich unbestreitbar um deine
Wahrnehmung in einem Teil oder Teilen des Körpers, die jedoch immer auch unangenehm und damit eine emotionale Erfahrung ist."

Lit.: IASP "International Association for the study of pain." Merskey, H. (ed.): Classification of chronic pain: description of chronic pain syndromes and definition of pain terms. Pain (Suppl. 3) p 1 (1986)

Vorstand



Univ.-Prof. Dr. Günther Bernatzky (Leiter)

privat: Tel.: + 43 / 662 / 66 18 00
dienstl.: + 43 / 662 / 8044-5627 (Universität, Naturwiss.Fakultät)
guenther.bernatzky@sbg.ac.at

>>mehr



Dr. Josef Schlömicher-Thier
(Leiter Stellvertreter)


Arzt der Salzburger Festspiele, Leitung Austrian Voice Institute
privat: Tel.: + 43 / 62 14 - 68 58 (Henndorf)
dienstl.: + 43 / 6216 - 40 30 (Henndorf: Praxis)
Fax: + 43 / 6216 / 40 30 - 20
Handy: + 43 / 6 64 / 33 88 79 - 0
avijosua@sbg.at

>>mehr 



Prim. Dr. Michael Reschen
(Schriftführer, Sekretär)

KH Hallein, Bürgermeisterstr. 34
5400 Hallein
Tel.: + 43 / 62 45 / 799-0
anaesthesie@kh-hallein.at
michael.reschen@gmx.at



Univ.-Doz. Dr. Karl Miller


Chief Medical Officer, Johnson & Johnson, Academic Medical Centre, Dubai Healthcare City,
PO Box 505080 Dubai, UAE,
Handy: +97144297255
KAMiller@its.jnj.com



OÄ. Dr. Brigitte Kaiser

Salzburger Landeskliniken, Universitätsklinik für Orthopädie
Müllner Hauptstraße 48; A-5020 Salzburg
Tel: +43 / 662 / 4482-57332
b.kaiser@salk.at



Mag. Franz Wendtner

Klinischer und Gesundheitspsychologe
Psychotherapeut • Universitätsinstitut für
Klinische Psychologie Paracelsus Universitätsklinik
für Innere Medizin 3
Müllner Hauptstr. 48
5020 Salzburg
Tel: + 43 / 662 / 4482-58707
Fax: + 43 / 662 / 4482-3409
Handy: + 43 / 6 64 / 42 18 36 4
F.Wendtner@salk.atwww.franz-wendtner.at



Prim. Univ.-Prof. Mag. DDr. Anton WICKER

Paracelsus Universitätsklinik, Physikalische Medizin
Müllner Hauptstr. 48, A-5020 Salzburg
Tel.: +43 / 662 / 4482-53100
a.wicker@salk.at




Ehrenmitglied:
Prim. Em. Dr. Hubert Hausmaninger
(Salzburg)